Segelflugzeuge

DG1001T 

 

  • DG1001T-nach-einem-schnen-Flugtag
  • IMG_1697

 

Das doppelsitzige Segelflugzeug kann für die verschiedensten Einsatzzwecke eingesetzt werden.
Es ist für die Anfängerschulung genauso geeignet wie für Streckenflüge oder für Kunstflug.
Man kann bei der Spannweite zwischen 18m und 20m je nach Einsatzzweck wählen.
Die Heimkehrhilfe (ein 30PS Zweitaktmotor) verhindert die Außenlandung , wenn die Thermik einmal nachlässt.
Der Motor kann aber auch zur Startunterstützung mit schwachen Schleppflugzeugen genutzt werden.
Diese Funktion ist genauso einmalig wie das elektrische Fahrwerk. Mit einer Gleitzahl von 46 können große Strecken
ohne Thermik überbrückt werden. 

 

Technische Daten: 

  • Spannweite: 18 m / 20 m
  • Flügelfläche: 16,72 qm / 17,53 qm
  • Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h 
  • Max. Abfluggewicht: 750 kg 
  • Gleitzahl: 42 / 46,6

 

DG100G 


 

  • DG100-im-Morgendunst

 

Bei der DG-100 handelt es sich um ein einsitziges Segelflugzeug aus Faserverbundwerkstoffen.
Durch die Verwendung von modernen Faserverbundwerkstoffen wird bei der Herstellung ein optimaler
Kompromiss zwischen Stabilität und Gewicht erreicht. Mit einer Gleitzahl von 39 und einer maximalen
Geschwindigkeit von 260 km/h ist die DG-100 für längere Streckenflüge bestens geeignet.

 

Technische Daten:

  • Spannweite: 15 m 
  • Flügelfläche: 11 qm 
  • Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h
  • Max. Abfluggewicht: 418 kg 
  • Gleitzahl: 39,2