Der Verein

Die Sportfluggruppe Leck hat ca. 100 Mitglieder, von denen ca. 60 aktiv den Luftsport treiben. Unser Verein wurde 1961 zunächst als Bundeswehrsportfluggruppe auf Weisung des damaligen Verteidigungsministers Franz Joseph Strauß gegründet.


Nach Schliessung des Nato-Flugplatzes wechselte die Sportfluggruppe Leck auf das jetzige Gelände nördlich der Bundeswehrliegenschaften. Hier steht den Motorfliegern eine ca. 800 m lange Graspiste und den Segelfliegern eine 1000/1200 m lange Schleppstrecke zur Verfügung.

Die im Januar 2009 gegründete Modellbausparte hat ein separates Areal mit Landebahn für die Modellflugzeuge und ein Rundkurs mit Schikanen für die Modellautos angelegt bekommen. Der Verein unterhält 2 Motor- und 2 Segelflugzeuge für seine Mitglieder. Für jedes Ausbildungs- und Leistungsspektrum ist entsprechendes Fluggerät vorhanden. Neben den Vereinsmaschinen werden auch einige private Motor-und Segelflugzeuge auf dem Gelände betrieben.

 

  • Abendflug
  • Taufe-unserer-DG1001T
  • Vereinsheim