Fluglehrer Lehrgang 2019  

  • 20190817_203917

Unter dem Motto „Loslassen lernen“ stellte sich Lukas (20) in den vergangenen Wochen dem Fluglehrerlehrgang Segelflug. Im Segelflugzentrum Pritzwalk in Brandenburg hieß es 2 Wochen lang Theorie und Fliegen-(lassen). 2015 Begann Lukas bei uns als Fußgänger die Segelflugausbildung, daran schloss die Ausbildung zum Motorflieger an. Nun entschied sich die Sportfluggruppe ihn zum Fluglehrer auszubilden.

 

Bevor der Lehrgang startete, stand die Zulassungsprüfung in Form einer 90-minütigen mündlichen Abfrage fundierter Theoriekenntnisse aus den Bereichen Aerodynamik, Navigation, Meteorologie ectr. auf dem Programm.
- Wer lehren will, muss in den theoretischen Kenntnissen schließlich sattelfest sein. –

Der eigentliche Lehrgang begann bei bestem Sommerwetter mit den ersten Flügen auf den Schulungsflugzeugen ASK13 und Perkoz. Ab diesem Zeitpunkt gehörte uns das hintere Cockpit, vorne nahm einer unserer Ausbilder Platz.
Die steigenden Herausforderungen begannen mit einfachen Gewöhnungsflügen und entwickelten sich hin zum verbalen Führen der Flugschüler durch komplexere Übungen. – schwieriger als man denkt!

  • 20190811_115141
  • 20190814_121734

Parallel zu den Flugübungen ging es für uns an die Theorie. In einigen Lehrproben mussten wir unter Beweis stellen, dass wir unseren künftigen Flugschülern das notwendige theoretische Wissen vermitteln können. Dafür wurden wir zusätzlich in Methodik und Didaktik geschult.

 

Der Spaß stand bei diesem Lehrgang nicht im Hintergrund. Gemeinsam verbrachten wir einige schöne Abende.

Abschließend steht die Prüfung an. Zwei Prüfer kamen, um uns theoretisch- und praktisch zu prüfen:
-60 Minuten mündliche Prüfung
-1 Lehrprobe
-3 Schulungsflüge

Nach dem letzten Flug in dem mein Prüfer den Schüler spielte, merkte ich in der Nachbesprechung an, dass ich als Fluglehrer mit seinen Leistungen zufrieden sei. Die Antwort darauf: “Nicht nur der Fluglehrer ist zufrieden, sondern auch der Prüfer!“ Damit war der Lehrgang für mich erfolgreich abgeschlossen.

Als Abschluss dieser schönen und auch anstrengenden 2 Wochen, ließen wir den Abend gemütlich in der nächstgelegenen Bar ausklingen.

 

Vielen Dank an Abenteuer Segelflug mit Torsten, Sylvia und Larissa für die super Verpflegung, die entspannte Atmosphäre und die top Ausbildung (auch für den nächtlichen Fahrservice)!, sowie an unsere Ausbilder Rolli und Sönke! 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen